Michael Zimmer
Im Mittelpunkt jeder Investition
steht die Leidenschaft
für die Immobilie und der aufrichtige
Umgang miteinander.

 

Michael Zimmer, Gesellschafter und Geschäftsführer

der Fair GmbH

Michael Zimmer war seit 1998 Vorsitzender der Geschäftsführung der CORPUS SIREO Immobilien-

gruppe mit seinerzeit 40 Mitarbeitern und ca. 10 Mio. Euro Jahresumsatz. Er entwickelte das Unternehmen zum führenden deutschen Immobilien-Asset-Manager mit mehr als 500 Mitarbeitern, ca. 400 Mio. Euro Jahresumsatz und ca. 17 Mrd. Euro Assets under Management.

 

In den Folgejahren verkaufte Michael Zimmer seine Unternehmensanteile schrittweise an die Sparkassen Düsseldorf, KölnBonn und Frankfurt, bevor er im Jahr 2009 als Vorsitzender des Unternehmens ausschied, um nunmehr selbstständig als Investor und Berater tätig zu sein.

 

In den 14 Jahren seiner Tätigkeit als CEO der CORPUS SIREO Immobiliengruppe hat Michael Zimmer Unternehmens- und Immobilientransaktionen im Gesamtwert von über 20 Mrd. Euro betreut.

Zu den Transaktionen im Wohnbereich zählen u.a.:

 

– die Verwertung von ca. 11.000 Wohnungen der Deutschen Post AG, 48.000 Wohnungen

der ThyssenKrupp AG und eine Vielzahl weiterer Wohnungsbaugesellschaften

 

– die Bewertung des Grundbesitzes der Deutschen Annington (ca. 100.000 Wohneinheiten) für die Citigroup mit dem Ergebnis der gesellschafts-

rechtlichen Beteiligung der Citigroup an der Deutschen Annington

 

– die Übernahme eines Kölner Wohnungsbauträgers und dessen Ausbau zu einem der führenden deutschen Bauträger mit einer Produktion und einem Verkauf von ca. 400 Wohneinheiten pro Jahr

 

– die Integration der Maklergesellschaften der Spar-

kassen in die CORPUS SIREO Immobiliengruppe mit insgesamt über 100 Mitarbeitern und ihr Ausbau zu einem der führenden deutschen Wohnungsmakler.

Zu den Transaktionen im Gewerbebereich

zählen u.a.:

 

– das Asset Management aller deutschen Immobilien der Deutschen Telekom AG und die Verwertung umfangreicher Büro- und Einzelhandelsimmobilien-

pakete an allen wesentlichen Standorten in Deutschland

 

– die Verwertung wesentlicher Teile des Immobilienvermögens der Brau und Brunnen AG, dem seinerzeit größten deutschen Getränkekonzern (Schwerpunkt: Einzelhandel in Fußgängerzonen)

 

– die Verwertung und das Asset Management von Gewerbeimmobilien in Deutschland und im europäischen Ausland für eine Vielzahl deutscher institutioneller Investoren und amerikanischer Investmentbanken

Michael Zimmer hat nach seinem Ausscheiden aus CorpusSireo verschiedene Beratungsmandate erfolgreich abgewickelt, so z.B. die Beratung von Whitehall Funds (100% Tochtergesellschaft von Goldman Sachs) und Perry Funds bei der strategischen Entwicklung und Börseneinführung der LEG Immobilien AG.

 

Die LEG ist seit 2013 börsennotiert und mit einer Marktkapitalisierung von ca. 3 Mrd. EUR im M-Dax gelistet. Michael Zimmer ist seit Börseneinführung Aufsichtsratsvorsitzender der LEG Immobilien AG (www.leg-nrw.de).